Sonntag, 6. September 2009

Und es geht alles irgendwie weiter...

Ein neues Jahr hat begonnen. Neue Arbeitskollegen, neue Bekanntschaften, neue Eindrücke und dennoch irgendwie die alten Dinge, die gleichen Events. Ein wenig merkwürdig ist es schon. Dennoch, ich war nicht untätig im letzten Monat. Zuviel ist geschehen, zuviele Eindrücke mussten erstmal verarbeitet werden, bevor ich nun wieder mit dem Schreiben beginnen kann.
Der August, er war sonnig, er war warm, er war irgendwie anders und dennoch auch schön. Die ersten Wochen im Kiga, neue Gruppe, neue Aufgaben, neue Arbeitskollegen. Unser neuer Zivi ist eingetroffen, braucht aber noch Eingewöhnungszeit. Vielleicht sind aber auch meine Erwartungen nach Consti zu hoch gesetzt. Es ist nicht jeder so offen mit den Kindern.
Die ersten Wochen waren leichter als gedacht, Frede bei den Riesen. Viel viel Spaß, eine wunderschöne Zeit, eine kurze Zeit verblieb uns noch und nie war es real. Lange lange Zeit verstanden wir uns nicht mehr so gut, wie in diesen letzten Tagen. Dann eine Woche voller Spaß, voller Unternehmungen. Die Ankunft unserer neuen Praktikantin Claire brachte wieder Schwung in unser Leben. Art goes Kapakka - eine Woche voller Veranstaltungen, welche mit der Nacht der Künste endete. Viele Konzerte und Barbesuche mitten in der Nacht, die schönste Woche im August. ICONCRASH unplugged und dann Rubik. Rubik im Siltanen . wir in der ersten Reihe, die Band zum Anfassen nah. Ein Blick zur Seite und plötzlich wird alles so real! Der Abschied von Frede, er ist so nah. Ich war so sehr damit beschäftigt mein Leben nach Constis Abschied neu zu ordnen, dass es einfach nie bewusst wurde. Aber die letzten vier Tage, da war es plötzlich real. Noch ein letzter Partyabend, dann ein letztes Mal kochen, ein letztes Mal was Trinken gehen. Doch es hält uns nicht in einer Bar, wir gehen noch ein letztes Mal durch die Stadt, Esplanade (unvergessen die Nacht um vier), der Dom, die Aleksis, der Bahnhof. Dann am Morgen - ein letztes Frühstück in Mökki Village. Dann der Abschied - wieder einmal Leere. Ich bin nicht allein - Claire fährt mit mir in die Stadt. 'Der Weg zum Bahnhof Kyrölä. Eine SMS genau im richtigen Zeitpunkt. Abschied und Wiedersehen - so nah beieinander. Consti - er ist wieder da UND er hat endlich Zeit. Gefühlschaos. Ich bin so froh, ist er wieder hier. Wir reden und reden - es tut so gut, es hilft so sehr, könnte es nur immer so sein. Frede fliegt derweil zurück nach Deutschland. Und auch Consti ist weg. Beide sind wieder fort. Der Abschied, die Trennung - kein Tag vergeht, an dem ich mir nicht die beiden wieder herwünsche. Manchmal fühlt es sich so an, als wären sie morgen wieder hier. So wie öfter, kurz getrennt, aber dann wieder hier. Aber es ist endgültig - nie wird es wieder so sein... und das Leben geht irgendwie weiter.
Letzte Woche holte ich mit Claire den zweiten Zivi vom Flughafen ab. Ein sehr aufgeschlossener Junge. Hat sich sofort mit den Kindern angefreundet und bringt neuen Schwung in unser Arbeitsleben. Die Woche dann viel 'Zeit mit denen. Die neue Mökki Village WG, schon auch ziemlich cool. Feuerwerkswettbewerb und Aamiaisklubi, Mölkky im Park und wildes Apfelbaumschütteln mitten in der Stadt. Es gibt wieder etwas zu lachen. Das Leben - es geht irgendwie weiter. Es muss irgendwie weiter gehen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

div
Dieser Beitrag wird mir für immer in Erinnerung...
Gast (Gast) - 9. Jan, 00:31
Schade, schade
schade, dass hiermit scheinbar auch die Blogeinträge...
Waldmann (Gast) - 14. Nov, 19:52
...und manchmal endet...
Becky2008 - 20. Sep, 11:55
Und es geht alles irgendwie...
Ein neues Jahr hat begonnen. Neue Arbeitskollegen,...
Becky2008 - 6. Sep, 11:20
Eine lange Reise...
Helsinki Hier begann mein Urlaub in Hektik, die angenehmer...
Becky2008 - 2. Aug, 00:37

Links

Suche

 

Status

Online seit 3602 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Jan, 00:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

Zufallsbild

IMGP5397

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren