Sonntag, 19. April 2009

Zauber der Musik

Frank Sinatra und der Tähtitorni. Sie gehören zusammen und haben doch keine Verbindung. Wie schaffe ich es jeden Tag an ihm vorbeizugehen? Die Tage werden länger und während ich durch die heller werdene Nacht laufe, höre ich Frank Sinatra und den Zauber des vergangenen Sommers. Wie oft trifft man jemanden, der einem dem Atem raubt, der einem den Verstand entreißt, mit dem man überall hingehen würde? Wie oft passiert sowas im Leben? Für einen kurzen Moment im Laufe der Geschichte, war mir dieses Glück geschenkt. Und so schnell wieder entrissen. "See you next weekend." Immer wieder seine letzten Worte, mit jeden Glitzern des Tähtitornis höre ich sie erneut. Mit jedem Ton Frank Sinatras bin ich wieder in der Kalevankatu. Der Zauber eines Sommers, ein kurzer Moment in der Geschichte - zu kurz.
Wie schaffst du es nur immer wieder, den Punkt zu treffen? Was für eine Gabe, wenn auch diesmal unbeabsichtigt. Wie kann ich Finnland aufgeben? Aufgeben für einen Traum, der sich niemals erfüllen wird?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

div
Dieser Beitrag wird mir für immer in Erinnerung...
Gast (Gast) - 9. Jan, 00:31
Schade, schade
schade, dass hiermit scheinbar auch die Blogeinträge...
Waldmann (Gast) - 14. Nov, 19:52
...und manchmal endet...
Becky2008 - 20. Sep, 11:55
Und es geht alles irgendwie...
Ein neues Jahr hat begonnen. Neue Arbeitskollegen,...
Becky2008 - 6. Sep, 11:20
Eine lange Reise...
Helsinki Hier begann mein Urlaub in Hektik, die angenehmer...
Becky2008 - 2. Aug, 00:37

Links

Suche

 

Status

Online seit 3910 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Jan, 00:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

Zufallsbild

IMGP4270

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren