Montag, 8. Juni 2009

Geschichten aus dem Frühling

Ja die Wochen ziehen ins Land. Der Sommer war da und ist schon wieder vergangen. Mit ihm war mal wieder Besuch in meiner kleinen Residenz hier. Silvi fand abermals den Weg nach Helsinki und brachte auch noch ihren Freund mit. "Und hoffentlich seit ihr noch ganz lange nicht zusammen." Der Satz des Wochenendes. Das Highlight des Wochenendes war wohl eindeutig die Fussball WM Qualifikation Finnland gegen Lichtenstein. Mal eben völlig spontan beschlossen wir am Samstag Abend ins Stadion zu gehen. Unsere Spontanität wurde belohnt. Es gab ein spannendes Spiel und viel zu lachen. Gelacht haben wir wahrlich viel am Samstag. Seit langem konnte ich mal alles vergessen. Nach dem Besuch einer Karaokebar überkam uns dann mal eben das Gesangsfieber auf offener Strasse. So musizierten wir eben mal improvisiert eine Art SUOMI Choral. Wie melodisch dieses Wort doch ist. Keine Ahnung was meine Nachbarn jetzt von mir halten, aber es war wirklich schön.
Währenddessen stellen sich meine Gedanken schon voll auf das kommende Kindergartenjahr ein. Es wird so vollkommen anders werden. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, aber ich habe auch Angst. Angst davor, dass man mir Steine in den Weg legen könnte, Angst, dass ich nicht stark genug sein werde. Aber ich werde nicht aufgeben. Es MUSS halt alles weitergehen. Der Wechsel in die große Gruppe bringt auf jeden Fall viele neue Aufgaben mit sich, auf die ich mich schon sehr freue. Ich mag die Riesen und es wird lustig und spannend mit ihnen werden. Aber auch meine Aufgabe als Deutschlehrerin wird mir gefallen. Heute habe ich die ersten Bücher dazu gesichtet und mal sehen, ob mir das Unterrichten Spaß machen wird. Einst wollte ich mal Grundschullehramt studieren. Heute bin ich froh, hab ich es nicht gemacht und dennoch bekomme ich jetzt die Möglichkeit, zu unterrichten. Es wird spannend werden.
Soviele neue Aufgaben und dennoch, was bleibt ist der Job. Privat wird sich auch einiges verändern. Davor graust es mir am meisten. Wieder neue Menschen kennenlernen, die vielleicht wieder nach einem Jahr gehen?! Oder doch lieber volle Konzentration auf die Arbeit? Ich habe keine Antwort darauf und alles nachdenken hilft in diesem Fall auch nicht weiter. Es kommt halt wie es sein soll. Auf den Tag genau vor einem Jahr traf ich Josh das erste Mal. Die Zeit war schön, sie war schwer und dennoch ging es weiter. Was danach kam, war auch schön, wenn auch anders. Es wird immer weiter gehen. Es wird etwas neues kommen - ich muss nur Geduld haben. Das Leben geht weiter, das habe ich mir einmal vor vielen Jahren geschworen und hey, was hätte ich alles verpasst? Es wird etwas neues kommen... mein Optimismus ist noch irgendwo in mir. Er schläft nur grad ein wenig. :-) Es geht weiter und immer weiter...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

div
Dieser Beitrag wird mir für immer in Erinnerung...
Gast (Gast) - 9. Jan, 00:31
Schade, schade
schade, dass hiermit scheinbar auch die Blogeinträge...
Waldmann (Gast) - 14. Nov, 19:52
...und manchmal endet...
Becky2008 - 20. Sep, 11:55
Und es geht alles irgendwie...
Ein neues Jahr hat begonnen. Neue Arbeitskollegen,...
Becky2008 - 6. Sep, 11:20
Eine lange Reise...
Helsinki Hier begann mein Urlaub in Hektik, die angenehmer...
Becky2008 - 2. Aug, 00:37

Links

Suche

 

Status

Online seit 3602 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Jan, 00:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

Zufallsbild

IMGP4397

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren